TAI-PAN: Neue Trading-Strategien und Inhalte für eine zielgerichtete Aktien-Analyse

TAI-PAN 20

Das bringt Ihnen
TAI-PAN

  • Das Strategie-Center: Der zentrale Punkt für Ihre Trading-Strategien
  • Überarbeitung des Listen-Moduls
  • Neue Fundamentalkennzahl „Verschuldungsgrad“
  • Zusätzliche Marktindikatoren
  • Design-Änderungen in einzelnen Modulen
  • Neue Indikatoren
ANGEBOT!
Sparen Sie 41€: Statt 66€
25€
/Monat
  • Börsensoftware TAI-PAN (Mietversion)
  • Basis-Datenpaket mit allen in Deutschland gehandelten Aktien, Indizes, Rohstoffen, Futures, ETFs und Devisen
  • US-Datenpaket mit allen Aktien der NYSE, NASDAQ und OTC
  • Alle Neuerungen von TAI-PAN 21
  • Keine langen Vertragslaufzeiten – Monatlich kündbar!
TAI-PAN Angebot sichern!
Nur für kurze Zeit!

Das Strategie-Center

Die Filtermatrix wurde zum „Strategie-Center“ weiterentwickelt und ist nun der zentrale Punkt für neue Trading-Strategien.

In TAI-PAN 20 wurden neue Strategien hinzugefügt. Zum Beispiel eine einfache, aber optimierte „MACD-Kauf-Strategie“ oder die beliebte „Urban Stocks Strategie“. 

Weiterhin ist die „Inside Day mit bullischem Ausbruch“- Strategie neu. Diese lassen sich mithilfe des Buttons „Strategie laden“ anzeigen. Sie dienen als Vorlage und erleichtern den Einstieg in die komplexe Strategie-Systematik.

Die Vorteile des Zusammenspiels von Listen- und Filter-Funktionalitäten werden hier gezeigt und erklärt. Insbesondere die von Lenz + Partner entwickelte B.O.S.S.-Strategie wird hier erläutert.

Das Strategie-Center dient künftig als Vorbereitung und Basis künftiger Strategien. Die Auswahl an Strategien und Plugins wird kontinuierlich ausgebaut.

Die Bedienung wurde überarbeitet, sodass eine einfache und logische Planung von neuen Strategien möglich ist.

In jedem Tab kann jetzt ein „Notiz“-Fenster eingeblendet werden. In diesem können wichtige Notizen, Erklärungen oder auch Bilder und Screenshots zu den Strategien hinzugefügt werden.


TAI-PAN Strategie-Center
TAI-PAN 18 Filtermatrix 1

Schwerpunkt Listen-Modul

Die Listeneinstellungen und die Auswahl der Listenelemente (Spalten) wurden überarbeitet.

Die Listen in TAI-PAN 20 wurden überarbeitet und aktualisiert. Unter anderem auch die Listen der Fundamentalanalyse. Die Listenelemente und Einstellungen wurden auf den neusten Stand gebracht. Auch viele weitere Listen wurden überarbeitet.

Neue Fundamentalkennzahl: „Verschuldungsgrad“

Wird in den Stammdaten, Listen und Filtern angezeigt

Der Verschuldungsgrad ist eine Kennzahl, die bei Aktiengesellschaften das Verhältnis zwischen Eigenkapital (in der Regel der Nennwert aller ausgegebenen Aktien) und dem Fremdkapital (Verbindlichkeiten; in der Regel Kredite) abbildet.

Ein Verschuldungsgrad von 100% bedeutet also, dass das Fremdkapital genau durch das Eigenkapital gedeckt ist. Ein Wert von über 100% heißt hingegen, dass das Unternehmen mehr Schulden hat, als es Eigenkapital besitzt. Umgekehrt gilt für einen Wert von unter 100%, dass mehr als das gesamte Fremdkapital durch Eigenkapital gedeckt ist.

Der durchschnittliche Verschuldungsgrad in Deutschland liegt bei ca. 400%, in einigen Branchen (Banken, bestimmte Finanzdienstleister) liegt der Wert typischerweise deutlich höher.

Ein hoher Verschuldungsgrad ist also nicht per se schlecht, sondern kann auch durch das zugrunde liegende Geschäftsmodell verursacht sein.

TAI-PAN Börsensoftware

Neue Marktindikatoren

Neue Marktindikatoren auf ausgewählte wichtige Märkte

• Advanced und Decline Zeitreihen

Die Advance Decline Zeitreihen gehören in den USA zu den beliebtesten Marktbreite-Indikatoren. Es werden in einem Index oder Gesamtmarkt die Anzahl der gefallenen Aktien von der Anzahl der gestiegenen Aktien abgezogen. Ist das Ergebnis positiv, dann gab es an diesem Tag mehr Gewinner als Verlierer in diesem Index oder in einem Gesamtmarkt. Ist das Ergebnis negativ, sind an diesem Tag mehr Aktien gefallen als gestiegen.

• TRIN

Der TRIN (Short Term TRading INdex) zeigt an, ob mehr Umsätze bei steigenden Aktien getätigt wurden, oder ob mehr Umsätze bei den fallenden Aktien getätigt wurden. Er zeigt das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage an.

Chart-Signale: „Tage“ als zusätzlicher Signalausstieg

Optimieren Sie Ihre Chartsignale und erhalten Sie noch bessere Ein- und Ausstiegssignale Ihrer Trades.

Chartsignale zeigen einen möglichen Einstieg in einen Trade. Als Ausstiegssignal stehen ein Trailing Stop und/oder ein Indikatorsignal zu Verfügung. Die Anzahl „Tage“ als Ausstieg ist hinzugekommen. Es wird die Anzahl Tradingtage eingestellt, die der Trade dauern soll, erst dann erfolgt ein Ausstieg. Es sei denn, es ist parallel ein Trailing Stop aktiv. Dann kann bei Unterschreiten des Trailing Stops der Trade auch früher beendet werden.

Wann ist eine Einstellung von Tagen als Ausstiegskriterium sinnvoll?

Z. B. bei Candle-Umkehrmustern (z. B. Morning Star) oder Indikatoren, die ein Verlassen eines überverkauften Bereiches ankündigen. Hier geht man vielleicht davon aus, dass der Kurs sich nur zwei bis vier Tage in Signalrichtung bewegt und dann schwächer wird.

Im Beispiel wurde das „Sentiment Baisse“-Signal gewählt. Mit einer Einstellung von drei oder vier Tagen Haltedauer soll hier überprüft werden, ob das Signal grundsätzlich funktioniert und der Kurs sich nach dem Signal aus dem überverkauften Bereich nach oben bewegt.

TAI-PAN Filter TAI-PAN Kapitalkurve
TAI-PAN Cloud TAI-PAN Cloud

Neue Indikatoren

„Price Percentage Oscillator“, kurz PPO

Dieser Indikator ist dem MACD sehr ähnlich. Im Gegensatz zum MACD spielt bei der Berechnung des PPO der absolute Preisunterschied des zugrunde liegenden Wertpapiers keine Rolle. Er zeigt also relative und nicht die absoluten Preisunterschiede. So lassen sich Kursverläufe mit extremen, volatilen Preisunterschieden viel besser miteinander vergleichen.


„Z-Score“-Indikator

Der Z-Score Indikator zeigt ein Verhältnis zum Mittelwert, also einen gleitenden Durchschnitt, unter Berücksichtigung der Standardabweichung. Der Z-Score schwankt somit um seine Nulllinie, je nachdem, ob sich das zugrundeliegende Wertpapier über, unter dem gleitenden Durchschnitt befindet. Die Bereiche über der Standardabweichung (hier =1), zeigen Extremzonen an, in den sich das Wertpapier bewegt.

TAI-PAN: Einfach besser!

TAI-PAN 20

Das bringt Ihnen
TAI-PAN

  • Das Strategie-Center: Der zentrale Punkt für Ihre Trading-Strategien
  • Überarbeitung des Listen-Moduls
  • Neue Fundamentalkennzahl „Verschuldungsgrad“
  • Zusätzliche Marktindikatoren
  • Design-Änderungen in einzelnen Modulen
  • Neue Indikatoren
ANGEBOT!
Sparen Sie 41€: Statt 66€
25€
/Monat
  • Börsensoftware TAI-PAN (Mietversion)
  • Basis-Datenpaket mit allen in Deutschland gehandelten Aktien, Indizes, Rohstoffen, Futures, ETFs und Devisen
  • US-Datenpaket mit allen Aktien der NYSE, NASDAQ und OTC
  • Alle Neuerungen von TAI-PAN 21
  • Keine langen Vertragslaufzeiten – Monatlich kündbar!
TAI-PAN Angebot sichern!
Nur für kurze Zeit!