MSCI World: Wie attraktiv ist der weltweite Aktien-Index?

MSCI World: Wie attraktiv ist der weltweite Aktien-Index?

Beitrag Redaktion
Beitrag Redaktion

Einer der klassischen Tipps für Geldanlagen ist eine breite Streuung des Portfolios. Häufig empfehlen Aktienexperten auf den Aktien-Index MSCI World, der praktisch alle Industrieländer abdeckt. Wir verraten Ihnen, wie sich der MSCI World im Detail zusammensetzt und wie es sich mit der Wertentwicklung verhält.

MSCIWorld

Eine breite Streuung des Aktien-Portfolios gewährleisten

Viele Deutsche legen mittlerweile einen Teil ihres Geldes in Wertpapiere an; Tendenz steigend. Laut Befragungen und Studienergebnissen entschließen sich vorwiegend jüngere Menschen, immer öfter in die Aktien-Anlage einzusteigen. Neben den Experten für Geldanlagen raten dabei auch die Verbraucherschützer zu einer möglich breiten Streuung. Demnach sollten Sie vorzugsweise auf ganze Indizes mit vielen verschiedenen Werten setzen und nicht auf einzelne Aktien. Für einen Einstieg bietet sich hier der weltweit investierende MSCI World.

Aus diesen Werten setzt sich der MSCI World zusammen

Der Index setzt sich aus den weltweit größten Aktiengesellschaften zusammen. Konkret bildet der MSCI World die Werteentwicklung von insgesamt über 1.600 Unternehmen aus 23 Industrienationen ab. Die Mehrzahl der im Index MSCI World gelisteten Unternehmen stammen aus den USA (insgesamt 69 Prozent). Es folgen Großbritannien, Japan und Frankreich. Deutschland ist mit insgesamt 55 Unternehmen und damit mit einer Quote von 2,8 Prozent im Index vertreten. Nicht im Index berücksichtigt sind dagegen Schwellenländer wie Brasilien oder China.

Die 51 erfolgreichsten Aktien weltweit

[Gratis PDF-Download]

Und wie man sie mit TAI-PAN Börsensoftware findet -> Inkl. Plugin-Aktivierung.

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten das E-Book und den kostenlosen Newsletter der Lenz + Partner GmbH.

Vor Aufnahme in den Index müssen die Unternehmen bestimmte Kriterien erfüllen

Als Herausgeber von MSCI World fungiert der US-amerikanische Finanzdienstleister MSCI, der früher unter dem Namen Morgan Stanley Capital International bekannt war. Der Index spiegelt die weltweite Entwicklung der Aktienmärkte wider und gilt als ein Gradmesser für die Weltwirtschaft. Der Finanzdienstleister entscheidet viermal pro Jahr immer wieder neu über die Zusammensetzung des Index. Nur die Unternehmen, die sämtliche Aufnahmekriterien erfüllen, finden dann Platz im Index. Dabei decken die so bezeichneten Large Caps etwa 70 Prozent der jeweils länderbezogenen Marktkapitalisierung im Index ab.

Diese Aufnahme-Kriterien müssen Unternehmen erfüllen

Damit der Finanzdienstleister MSCI ein Unternehmen in den Index aufnimmt, muss es vorab festgelegte Aufnahmekriterien erfüllen. So darf der Wert eines Unternehmens an der Börse nicht über eine gewisse Grenze hinaus abrutschen. Zudem müssen die Aktien ein sehr hohes Handelsvolumen oder eine hohe Liquidität aufweisen. Verlangt wird auch eine starke Streubesitz-Marktkapitalisierung. Im Februar betrug der Börsenwert des Index MSCI World insgesamt 38,78 US-Dollar.

Die Speerspitze stellen dabei internationale Schwergewichte wie Microsoft, Apple, Amazon, Tesla, Alphabet (A und C), Meta Platforms, INVIDA und Johnson & Johnson dar. Diese Unternehmen bringen es zusammen auf einen Anteil von etwa 18,4 Prozent. Die breite Masse der im Index geführten Unternehmen kommen lediglich auf Anteile von 0,5 Prozent und noch weniger. Nicht umsonst gilt der Index als besonders gut diversifiziert und dadurch vergleichsweise sicher.

Kurs-Entwicklung: 2021 lässt der MSCI World den Dax weit hinter sich

Zum Vergleich: Im Dax befinden sich demgegenüber lediglich 40 Aktien. SAP und Linde stellen dabei die gewichtigsten Mitglieder dar. Erleidet einer der 40 Werte einen Kurssturz, belastet das den Dax stärker als den MSCI World mit seinen rund 1.600 Werten aus insgesamt 23 Ländern. Allerdings haben sich die beiden Indizes historisch betrachtet fast identisch entwickelt. Im Durchschnitt schafften sie beide pro Jahr ein Plus von mehr als acht Prozent. Nur 2021 sah das deutlich anders aus: Während der Dax um 16 Prozent zulegte, verbuchte der MSCI World eine Kurssteigerung von 30 Prozent.

MSCIvsDAX

Beitrag Redaktion
Beitrag Redaktion
Erfolgreich traden mit Point and Figure Charts

Erfolgreich traden mit Point and Figure Charts

Point and Figure Charttechnik bietet Transparenz und eindeutige Signale Für das Trading sind funktionierende Charttechniken unerlässlich. Während in den USA ...
Die 51 erfolgreichsten Aktien weltweit [und wie man sie findet]

Die 51 erfolgreichsten Aktien weltweit [und wie man sie findet]

Wenn Sie Aktien kaufen, dann möchten Sie Gewinne erzielen. Das heißt: Sie suchen nach Aktien, die steigen – am besten ...
Klimawandel und KI - warum Sie jetzt Ihre Anlagestrategie überdenken sollten

Klimawandel und KI - warum Sie jetzt Ihre Anlagestrategie überdenken sollten

Der Klimawandel ist als Thema allgegenwärtig. Nicht umsonst befassen sich Politik und Wirtschaft intensiv mit dieser Thematik. Die globalen Klimaziele ...
Die Elite-Strategie - Frappierend einfach

Die Elite-Strategie - Frappierend einfach

Die Elite-Strategie – Frappierend einfach Der US-Vermögensverwalter Meb Faber hat mit dem IVY-Portfolio eine Methode entwickelt, um die Strategien der ...
Divergenzen Trading und wie Sie davon profitieren [mit Beispielen]

Divergenzen Trading und wie Sie davon profitieren [mit Beispielen]

Wann beginnt ein Trend und wann kommt der richtige Zeitpunkt zum Einstieg? Diese Frage stellt man sich beim Trading immer ...
Discount-Broker - auf diese Faktoren sollen Sie achten

Discount-Broker - auf diese Faktoren sollen Sie achten

Gerade private Trader möchten möglichst günstig handeln. Schließlich mindern hohe Gebühren und Transaktionskosten die möglichen Erträge, die Sie durch eine ...

Newsletter

Schließen Sie sich über 3000 Tradern an, die regelmäßig unseren Newsletter erhalten. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Risikohinweis: Futures, Aktien und Devisenhandel beinhalten ein erhebliches Risiko und sind nicht für jeden Anleger geeignet. Ein Investor könnte ganz oder mehr als das investierte Kapital verlieren. Risikokapital ist Geld, das verloren gehen kann, ohne die finanzielle Sicherheit oder den Lebensstil zu gefährden. Nur Risikokapital sollte für den Handel verwendet werden und nur diejenigen mit ausreichendem Risikokapital sollten den Handel in Betracht ziehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Indikator für zukünftige Ergebnisse.
..